2017 | Erlenbach BE | Machbarkeitsstudie Bauernhausumbau

Ein denkmalgeschütztes Bauernhaus, erbaut um 1771, sollte für die Bedürfnisse eines jungen Paares umgebaut werden.

Es wurden verschiedene Optionen geprüft, vom minimalen Eingriff bis zum Komplettumbau: Einbau eines neuen Badezimmers, Einbau einer neuen Küche, Wiederherstellen des ursprünglichen Zustands mit der Rauchküche in der Mitte des Hauses, Einbezug des riesigen Dachstocks in den Wohnraum, eine Unterteilung des Hauses für mehrere Parteien, Eröffnung eines Bed & Breakfast, verschieden Erschliessungsmöglichkeiten und Treppenvarianten.

Da es sich um ein geschütztes K-Objekt handelt, wurde die Denkmalpflege von Anfang an mit einbezogen.